AGB Naturcoaching

AGB - gültig ab 01.12.2015

Merkblatt für die Anmeldung zu Veranstaltungen im Bereich NATURCOACHING


Alle Veranstaltungen im Bereich NATURCOACHING von eventus sind für alle interessierten Erwachsenen zugänglich. Das Mindestalter bei Teilnahme beträgt 18 Jahre.

 

•Die Anmeldung kann über unser Anmeldeformular online oder postalisch erfolgen. Mit Überweisung einer Anzahlung in Höhe von 50,-€ auf das eventus Konto bei der

GLS Gemeinschaftsbank eG

IBAN: DE47430609674022631100

BIC: GENODEM1GLS

Verwendungszweck: Kursbezeichnung und Name des Teilnehmers ist der Platz für die Teilnahme verbindlich reserviert. Bei Tagesveranstaltungen entfällt die Anzahlung. Hier bitte die gesamte Kursgebühr überweisen.

 

Storno: Die Teilnahme an der Veranstaltung kann bis 15 Tage davor ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Bezahlte Gebühren werden dann in voller Höhe rücküberwiesen. Danach wird eine Stornogebühr in Höhe von 30% der Gebühren, max jedoch 50,00 Euro einbehalten. Bei Abmeldung ab drei Tage vor Kursbeginn - der Tag des Kursbeginn zählt als Kurstag - wird eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Kursgebühren fällig. Bei Nichtantritt bzw. Abbruch erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühren.

 

•Die Teilnahme an einer Veranstaltung bei eventus erfolgt auf eigene Verantwortung. Naturcoachings sind keine Therapie und ersetzen keine solche, sondern sind begleitete Angebote zu einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung und -schulung. Es wird eine durchschnittliche physische und psychische Belastbarkeit vorausgesetzt. Es gilt unsere Sicherheit/ Ausschlussklausel (siehe unten).

 

•Fahrtkosten sind nicht Bestandteil der Veranstaltungsgebühren, sondern werden von den Teilnehmenden selbst getragen. Inwieweit Unterkunft oder Verpflegung im Preis enthalten ist, entnehmen Sie bitte der Kursausschreibung.

 

•Für die Durchführung unserer Veranstaltungen sind wir auf eine Mindestteilnehmerzahl angewiesen. Sollte diese bis 14 Tage vor Kursbeginn nicht erreicht werden, kann ein Kurs seitens eventus abgesagt werden. Alle bereits bezahlten Gebühren werden dann umgehend in voller Höhe zurück erstattet.

 

Sicherheit/Ausschlussklausel:

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und Versicherung des Teilnehmers. Naturcoaching im Gelände ist nie ohne Risiko. Die Trainer und Dozenten haben eine gründliche Ausbildung und angemessene Erfahrung. So können sie Gefahren auf ein Minimum reduzieren und größtmögliche Sicherheit gewährleisten. Trainer/ Dozenten sind jederzeit weisungsbefugt und dürfen bei Gefahr für Leib und Leben jederzeit das Naturcoaching abbrechen. Dennoch erfolgt die Teilnahme an jeder Veranstaltung auf eigene Gefahr und Verantwortung. Der Veranstalter ist im Besitz einer Berufshaft- pflichtversicherung. Darüber hinaus verzichtet jeder Teilnehmer auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen jeglicher Art wegen leichter Fahrlässigkeit der Trainer, soweit nicht durch bestehende Haftpflichtversicherung der entsprechende Schaden abgedeckt ist. Insbesondere ist eine Haftung der Trainer wegen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen, soweit kein Versicherungsschutz besteht oder die Ansprüche über den Rahmen des bestehenden Versicherungsschutzes hinausgehen. Gegen Unfall und Bergung ist jeder Teilnehmer nur im Rahmen seiner eigenen Unfallversicherung abgesichert. Eine Sicherheitseinweisung in Material und dessen Handhabung sowie Gelände erfolgt vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung.